Die schönsten Dörfer in Frankreich
Die Dörfer Baume-les-Messieurs und Château-Châlon tragen den Titel «die schönsten Dörfer Frankreichs ». Gelegen an einem der berühmtesten Blindtälern des Jura , umgeben von 100m hohen Klippen, werden diese Dörfer Sie überweltigen.
Vouglans-See
Mit seinen 35km Länge und 450m Breite ist der See der drittgrösste, künstlich angelegte See, Frankreichs. Der atemberaubende Dam, seine wunderbaren Aussichtspunkte, Vouglans ist das Paradies für Wassersportfans.
Bonlieu-See
Der kleine See inmitten eines Waldtals bietet einen malerischen Anblick. Er ist 700m lang und 300m breit und ist für seinen Fischreichtum bekannt. Das Dorf Bonlieu ist einer der Ausgangspunkte für Wanderungen zu den Hérisson Waterfällen.
Comté « der Käse Juras »
Unmöglich über Jura zu sprechen ohne auf Comté zu stossen, den berühmten Käse der Region. Besuchen Sie die Käsereien in Thoiria; Grande-Rivière, les Rousses, etc. und nehmen Sie ein paar Kilo dieses deliziösen Käses mit nach Hause.
Das Spielzeugmuseum in Moirans-en-Montagne
mit einer der grössten Sammlungen in Europa begeistert Jung wie Alt.
Seenlandschaft
Die Seenlandschaft liegt im Zentrum Juras und zeichnet sich durch seine Vielzahl an natürlichen Seen aus. Ca. 15 Seen blieben aus der Eiszeit übrig und halten für Sie alljährlich ein erfrischendes Landschaftsbild bereit.
Pic de l’Aigle 4 Seen Aussichtspunkt
In den 1820er Jahren, war der französische Author Charles Nodier von der Redion so angetan, dass er ihr den Namen “Little Scotland” gab. Umgeben von Kalkfelsen, Feldern und Wald, jeder See mit seinen eigenen Farben, Licht und Charakter erinnert an Schottland oder Kanada. Der Aussichtspunkt (im Dorf Chaux-du-Dombief) erlaubt einen Blick auf vier Seen gleichzeitig : Ilay, Narlay, Gross und Klein Maclu.
Das “lachende Kuh Museum”
Beantwortet alle Fragen: wie entstand die lachende Kuh? Wieso lacht Sie? Aus was ist sie gemacht ? Wie wurde sie so berühmt? Mit dem interaktivem Weg für Kinder, den Filmen und den Erinnerungsstücken ist es das meist besuchteste Museum im Jura.
Weingegend Jura
Unter dem Titel “Weingüter und Entdeckungen” wurden 2011, die Weingüter des Juras zusammengefasst. Sie finden dort gelben Wein, Vin de Paille, sowie Weisse und Rote mit charakter. Geniessen Sie eine Weinprobe auf einem der 135 Weingütern.
Hérisson Wasserfälle
Es ist die meist besuchteste und aussergewöhnlichste Sehenswürdigkeit im Jura. Mit seinen sieben Wasserfällen und dem berühmtesten 65m hohen Eventail Wasserfall, bieten die Hérisson Wasserfälle ein 3 Stunden lange Wanderung durch das Herzen Juras.
Fort des Rousses
Entdecken Sie ein hervorragend eingerichtetes Fort mit seinem Käsekeller Comté Juraflore und die Geschichte eines der grossartigsten Käse Frankreichs. Um den Besuch abzurunden, erleben Sie den Nervenkitzel beim Via Ferrata um das Fort.
Die Berge des Jura
Weitab der Massen und dem Stress der grossen Skiorte finden Sie in den Bergen des Jura Ruhe, Gelassenheit, Erholung und Sicherheit das ganze Jahr. Geniessen und erleben Sie die Berge mit all ihren Möglichkeiten. Das erste Mal auf Ski, die erste Schneeschuhwanderung, und alles mit einem traumhaften Ausblick auf den Mont Blanc und den Léman See in der Schweiz.
Die Saline von Salins-les-Bains
Seid 2009 werden die Saline, Salins-les-Bains sowie die Saline in der Franche-Comté Region, zu den Unesco Welterbe gezählt. Sie nutzen die salzigen Quellen als Erste zur Salzgewinnung. Das Salz, auch als «weisses Gold » bekannt, wurde durch natürliche Verdunstung gewonnen im gegensatz zu den herkömmlichen Salzmooren. Die « Salins du Jura » erlangten ihren Ruf bereits im Mittelalter als sie immer mehr Salz förderten und verkauften.